Stadtgrün Bern bietet am 18. September 2021, zum «Tag des Friedhofs», geführte Rundgänge zu verschiedenen Themen auf dem Berner Bremgartenfriedhof an.
Friedhof Coronavirus
Ein Kreuz auf einem Grab (Symbolbild). - dpa

Der Tag des Friedhofs soll den Menschen den Friedhof als Ort der Ruhe, der Trauerbewältigung und als Erholungs- und Lebensraum näherbringen. Aus diesem Grund lädt Stadtgrün Bern zu einer Entdeckungstour auf dem Bremgartenfriedhof ein. Auf geführten Rundgängen können die Besucherinnen und Besucher spannende Geschichten rund um den Friedhof hören und die damit verbundenen Orte in der Anlage kennenlernen.

Die Führungen bringen den Besuchern das Friedhofsgelände näher

Auf dem grossen Friedhofsgelände gibt es auch zahlreiche naturnahe Lebensräume, die Schmetterlingen, Vögeln, Eidechsen, Glühwürmchen oder Orchideen ein Zuhause, Schutz oder Nahrung bieten. Im Rahmen einer fachkundigen Führung können Interessierte erfahren, wo der Bremgartenfriedhof für die Natur am wertvollsten ist.

Auch das Krematorium der Bernischen Genossenschaft für Feuerbestattung kann besichtigt werden. Für diesen Programmpunkt ist bis am 16. September 2021 eine Anmeldung erforderlich. Der detaillierte Programm-Flyer kann auf der Internetseite der Stadt Bern heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema:

Natur