Livia Maria Chiariello (17) gewann im Athletik Zentrum St. Gallen erneut den Schweizer Meistertitel im Mehrkampf der Rhythmischen Gymnastik.
Rhythmische Gymnastik
Die Bernerin Livia Maria Chiariello ist das Mass aller Dinge in der Schweizer Rhythmischen Gymnastik. - Daniel Palhegyi

Trotz einer noch nicht völlig ausgeheilten Fussfraktur-Verletzung setzte sich die 17-jährige Favoritin vor Chiara Dotzauer (Andwil) und der Neuenburgerin Axelle Amstutz (EM-Teilnehmerin 2021) durch. Für Chiariello war es bereits der 15. Meistertitel in ihrer Karriere.

Bereits seit Jahren wird die Schweizer Rhythmische Gymnastik von Chiariello dominiert. Auch dieses Jahr sicherte sich die Gymnastin von der bulgarischen Erfolgstrainerin Aneliya Stancheva den nationalen Titel:

«Ich bin sehr dankbar, dass ich den Mehrkampf-Titel gewonnen habe, obwohl ich wegen der Verletzung – ich konnte erst eine Woche vorher wieder voll trainieren – meine Höchstform noch nicht erreicht habe. Jetzt freue ich mich auf die EM», so Chiariello.

Europameisterschaft 2022 in Tel Aviv

Die Europameisterschaft der Rhythmischen Gymnastik findet vom 15.-19. Juni 2022 in Tel Aviv (Israel) statt. Die Schweiz wird bei der Elite von Chiariello und Dotzauer vertreten.

Die Favoritinnen auf Edelmetall kommen aus Italien (u.a. Chiariellos ehemalige Trainingskollegin und World Cup Siegerin Sofia Raffaeli) und Bulgarien.