Der Kanton Bern erhält rund 18'000 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson. Der Impfstoff wird ab kommender Woche verabreicht, wie die Gesundheitsdirektion am Montag mitteilte.
Johnson & Johnson Impfstoff
Eine Ärztin zieht eine Spritze mit Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson auf. - sda/Wolfgang Kumm

Der Kanton Bern erhält rund 18'000 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson. Der Impfstoff wird ab kommender Woche verabreicht, wie die Gesundheitsdirektion am Montag mitteilte.

Ab 11. Oktober ist er in den Impfzentren Bern Insel und Thun erhältlich. Rund 300 Impfungen seien täglich möglich, heisst es im Communiqué. Zugelassen sind Personen ab 18 Jahren.

Sobald der Impfstoff in der Schweiz eingetroffen ist, wird der Kanton Bern die Anmeldemöglichkeit auf der Impfapplikation zur Verfügung stellen. Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich. Ein Walk-In-Angebot sei nicht möglich, schreibt die Gesundheitsdirektion.

Für die Impfung mit den Impfstoffen Moderna und Pfizer/Biontech stehen momentan mehr als 10'000 freie Termine zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Johnson & Johnson