Der Verein «Gemeinsam in Laupen / GiL» konnte am 19. Oktober 2020 nach langer Vorbereitungszeit gegründet werden.
Gemeinsam in Laupen
Der MuKi-Deutsch-Treff in Laupen. - Gemeinsam in Laupen

Der am 19. Oktober 2020 gegründete Verein «Gemeinsam in Laupen / GiL» organisiert spezifische Angebote, die sich an Einwohnerinnen und Einwohner von Laupen und Umgebung mit fremdsprachigem Hintergrund richtet. Als einer der wichtigsten Schritte zur Integration wird diesen Leuten das Erlernen der deutschen Sprache ermöglicht.

Ohne Voranmeldung am «MuKi Deutsch-Treff» teilnehmen

Ende April 2021 wurden zwei Angebote gestartet. Der «MuKi Deutsch-Treff» findet jeweils am Donnerstagvormittag im Oekumenischen Zentrum Laupen statt. Teilnehmen können Vorschulkinder und ihre Mütter – und zwar ohne Voranmeldung, damit auch Frauen sich angesprochen fühlen, die nicht regelmässig dabei sein können oder sich nicht verpflichten möchten. Bisher kamen jeweils vier bis sechs Mütter mit ihren Kindern zum Treff. Die Leiterinnen kümmern sich einerseits um die Kinder, welche im Spiel Deutsch erlernen. Andererseits behandeln sie mit den Frauen alltagsrelevante Themen in deutscher Sprache wie Arztbesuch, Einkauf etc. Im «MuKi Deutsch-Treff» könnten noch mehr Mütter mit ihren Kindern aufgenommen werden.

Der Kurs «Deutsch als Zweitsprache / DaZ» ist sehr beliebt

Das andere Angebot, «Deutsch als Zweitsprache / DaZ», umfasst vier Kurse. In zwei verschiedenen Niveaus lernen Erwachsene Deutsch mündlich und schriftlich, bisher in je einer Doppellektion pro Woche. Aufgrund der Nachfrage klärt der Verein GiL aktuell ab, ob ab einem späteren Zeitpunkt gewisse Kurse zweimal wöchentlich angeboten werden können. Die Kurse waren – für GiL eine angenehme Überraschung – von Anfang an sehr gut besucht, im Schnitt um die 30 Erwachsene.

DaZ 2
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DaZ 2 in Laupen. - DaZ 2

Ebenfalls eher unerwartet war, dass sich mehrheitlich über 35-Jährige für die Kurse anmeldeten. Die sehr aktiv an den Kursen teilnehmenden Personen, zum Teil auch in Gemeinden ausserhalb von Laupen wohnhaft, stammen aus vielen verschiedenen Ländern. Die vier Kursleitenden setzen alles daran, auf alle individuell einzugehen. Dank dieser Förderung führten bisher nur persönliche Veränderungen zum Ausstieg aus einem DaZ-Kurs.

Dass diese Angebote überhaupt zustande gekommen sind und auch weiterlaufen können, sind den zahlreichen in die Vorarbeiten involvierten Personen, den ausserordentlich motivierten Kursleitenden sowie den fünf Vorstandsmitgliedern mit den zwei unterstützenden Frauen zu verdanken.

Die Burgergemeinde Laupen und die Einwohnergemeinde Bösingen sowie die Kirchgemeinde Laupen Kriechenwil und die Pfarrei Bösingen-Laupen sprachen dem Verein GiL von allem Anfang an ihr Vertrauen aus. Sie unterstützen ihn für die ersten zwei Jahre der Pilotphase mit namhaften Beiträgen.

Falls Sie an weiteren Informationen über die Aktivitäten von GiL interessiert sind, können Sie die Website www.gemeinsam-in-laupen.ch besuchen.