Wie der Turnverein Belp mitteilt, wurde das Sportangebot untersucht und entsprechend optimiert.
Belp
Belp. - Nau.ch

In der vergangenen Zeit ging sportlich weniger als gewohnt. Diesen Umstand hat der TV Belp als Chance genutzt, um sich für die Zukunft weiterzuentwickeln, berichtet die Gemeinde Belp.

Ein Projektteam bestehend aus Leiter*innen aller Riegen der JUSPO und der Aktiven hat das bestehende Sportangebot untersucht und auf neue Anforderungen hin optimiert.

Die Durchgängigkeit der Riegen von den Jüngsten bis zu den Erfahrensten stand dabei im Fokus. So soll es für alle Altersgruppen und Interessen ein passendes Angebot im Turnverein Belp geben.

Folgende Trainingsmöglichkeiten stehen ab den Sommerferien 2021 NEU zusätzlich zum bisherigen Angebot zur Verfügung:

- Gymnastik Unterstufe, 6-9 Jahre, Dienstag, 17:00 – 18:00 Uhr, Mühlematt Thalgut

- Polysport Oberstufe, 12-15 Jahre, Mittwoch, 18:30 – 20:00 Uhr, Mühlematt Gurnigel

- Sports & Games, ab ca. 25 Jahre, Montag, 20:00 – 21:45 Uhr, Mühlematt Gurnigel

Die Gymnastik Unterstufe wird neu für Kinder zwischen 6-9 Jahren angeboten. Die bisherige Riege «Gymnastik Unterstufe» wird zu «Gymnastik Mittelstufe» umbenannt.

Auch andere Sportarten als Training möglich

Dadurch erreichen wir eine riegenübergreifende, einheitliche Bezeichnungsstruktur. Das Polysport Oberstufe ist die nahtlose Weiterführung der bisherigen Polysport-Riegen und bildet ein wichtiges Bindeglied für den späteren Übertritt zur Aktivriege Korbball und zum ebenfalls neu geplanten Polysport Aktive (voraussichtlich ab Sommer 2023).

Sports & Games ist eine Trainingsgruppe mit Schwerpunkt Spiel, wobei es auch Platz für andere Sportarten, Krafttraining o.Ä. haben wird.

Diese Riege dient dem fliessenden Übergang von den wettkampforientierten Aktivriegen zum Fit for Fun. Zudem ermöglicht es allen Aktivmitgliedern der verschiedenen Riegen an einem intensiven, polysportiven Zusatztraining teilzunehmen. Für alle neugeschaffenen Riegen dienen die ersten Wochen nach den Sommerferien als Schnuppertraining.

Mit diesen Anpassungen wurden drei neue Riegen geschaffen, welche durch das ehrenamtliche Engagement jeder einzelnen Leiter*in getragen wird.

Mehr zum Thema:

Krafttraining