Der Kanton Basel-Stadt verlängert wegen der Auffrischimpfungen die Öffnungszeiten im Impfzentrum bei der Messe Basel um drei Stunden am Tag. Mit der Ankündigung des Bundes, die Wartefrist für Booster-Impfungen von sechs auf vier Monate zu verkürzen, sind im Stadtkanton nun 36'000 weitere Personen zur dritten Impfung zugelasssen.
sanofi glaxosmithkline
Eine Person wird gegen das Coronavirus geimpft. (Symbolbild) - dpa

So ist das Impfzentrum vom vom 27. Dezember bis 30. Dezember 2021 neu von 08.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Damit können täglich rund 2500 Impfungen verabreicht werden, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Dienstag im Corona-Bulletin mitteilte. In der ersten Januar-Woche ist das Impfzentrum zusätzlich am Samstag offen.

Ab Freitag sollen alle impfberechtigten Personen ab 16 Jahren im Kanton Basel-Stadt einen Booster-Termin buchen können.

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, sollen Kinderimpfungen voraussichtlich ab dem 5. Januar im Impfzentrum angeboten werden. Anmeldungen für die Kinderimpfungen sind im Verlaufe des 22. Dezember möglich. Ab wann auch Arztpraxen Kinderimpfungen anbieten, ist unklar.

Mehr zum Thema:

Coronavirus