Die Baselbieter Feuerwehren Arlesheim, Duggingen, Klus und Reinach wollen enger zusammenarbeiten.
flächenbrand
Feuerwehrleute bekämpfen ein Feuer. (Symbolbild) - Pexels
Ad

Die sechs betroffenen Gemeinden haben gemäss einer Medienmitteilung vom Dienstag, 28. Juni 2022, einen entsprechenden Projektauftrag verabschiedet. Betroffen sind die Gemeinden Aesch, Arlesheim, Duggingen, Grellingen, Pfeffingen und Reinach mit einem Einzugsgebiet von 45'000 Einwohnenden. Sie wollen die wachsenden Probleme der Milizfeuerwehr gemeinsam angehen, wie es heisst.

Angedacht sei, die drei Feuerwehren Duggingen, Klus und Arlesheim sowie die Stützpunktfeuerwehr Reinach zur Stützpunkt- und Regionalfeuerwehr Birs zusammenzulegen. Dabei solle eine Tagesmiliz eingerichtet werden. Diese soll garantieren, dass der gesetzliche Auftrag, innert zehn Minuten am Einsatzort zu sein, eingehalten werden könne.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Liestal