Der Zellbiologe Prof. Dr. Benjamin Engel wird Assistenzprofessor am Biozentrum der Universität Basel. Er wird die Professur am 1. Januar 2022 antreten.
basel rhein
Bäume zieren das Ufer des Rhein in Basel. - Nau.ch

Der Zellbiologe Prof. Dr. Benjamin Engel wird Assistenzprofessor am Biozentrum der Universität Basel. In seiner Forschung beschäftigt sich Engel mit dem Zusammenhang zwischen der Architektur von zellulären Organellen und ihrer Funktion.

Die Universität hat Benjamin Engel zum Assistenzprofessor mit Tenure Track an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät ernannt. Er wird die Professur für Strukturbiologie und Biophysik am 1. Januar 2022 antreten.

Benjamin Engel, geboren 1981, studierte Molekular- und Zellbiologie an der University of California, Berkeley, und wurde 2011 im Bereich Zellbiologie an der University of California, San Francisco, promoviert. Anschliessend forschte er als Postdoktorand und später als Projektleiter am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried.

Forschung der molekularen Architektur von Zellen

2019 wechselte Engel ans Helmholtz Zentrum München und leitete am Helmholtz-Pionier-Campus eine eigene Forschungsgruppe. Im Jahr 2020 wurde ihm der Titel Junior Fellow der Technischen Universität München verliehen.

In seiner Forschung befasst sich Engel mit der molekularen Architektur von Zellen und untersucht, wie Makromoleküle zelluläre Organellen bilden und wie die Form jeder einzelnen Zellorganelle die Funktion der darin enthaltenen Makromoleküle steuert. Organellen sind abgegrenzte Bereiche im Inneren der Zelle, in denen spezifische biochemische Reaktionen ablaufen.

Zu ihnen zählen beispielsweise der Zellkern, das endoplasmatische Retikulum, der Golgi-Apparat, die Mitochondrien und Chloroplasten, die im Fokus von Engels Forschung stehen.

Auswirkungen auf den Klimawandel

Diese äusserst komplexen Organellen kommen in Pflanzen und Algen vor und sind Ort der Photosynthese, bei der die Energie des Sonnenlichts genutzt wird, um Sauerstoff herzustellen und Kohlendioxid in Zucker umzuwandeln. Engel und sein Team möchten genauer verstehen, wie die molekulare Architektur der Chloroplasten die Photosynthese und die damit verbundene Fixierung von Kohlenstoff beeinflusst und inwiefern Umweltbelastungen und Klimawandel sich darauf auswirken.

Mehr zum Thema:

Klimawandel Architektur Energie