Eine Lohnerhöhung von 5 Prozent, eine Verdoppelung des Zeitzuschlags bei kurzfristigem Einspringen sowie eine Altersentlastung für schichtdienstleistende Mitarbeitende: Diese Forderungen stehen in einer Petition von Mitarbeitenden des Universitätsspitals Basel, die der Spitalleitung überreicht worden ist.
unispital
Unispital Basel. - Keystone

Eine Lohnerhöhung von 5 Prozent, eine Verdoppelung des Zeitzuschlags bei kurzfristigem Einspringen sowie eine Altersentlastung für schichtdienstleistende Mitarbeitende: Diese Forderungen stehen in einer Petition von Mitarbeitenden des Universitätsspitals Basel, die der Spitalleitung überreicht worden ist.

Die Petition sei innerhalb von 2,5 Wochen von 1208 Mitarbeitenden, mehrheitlich aus dem Pflegebereich, unterzeichnet worden, teilte die Gewerkschaft VPOD am Dienstag mit. Das sei über die Hälfte des Pflegepersonals.

Die Petition unterstreiche die Forderungen des Pflegepersonals, die bereits im Mai anlässlich einer Demonstration an die Adresse der Spitalleitung überreicht worden seien, schreibt der VPOD weiter. Zu spürbaren Verbesserungen sei es aber nicht gekommen, die Belastung für das Personal habe im Gegenteil nochmals zugenommen.

Mehr zum Thema:

Demonstration Gewerkschaft