Rund hundert Mitarbeitende verschiedener Unternehmen arbeiten bis 25. September 2022 nach Betriebsschluss an den Gleiserneuerungen in der Basler Innenstadt.
Basel-Stadt sym
Basel-Stadt im Herbst. - Pixabay

Bis dahin ist der Abschnitt zwischen Barfüsserplatz und Schifflände für den Tramverkehr gesperrt.

«Die Arbeiten finden im Dreischichten-Betrieb rund um die Uhr statt, da der Zeitplan sehr eng ist», sagte ein Sprecher der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Schliesslich müsse der Abschnitt am Montagmorgen, 26. September 2022, wieder befahrbar sein.

Der Streckenabschnitt wurde ab Dienstagabend zur Baustelle. Die Abdichtung des Birsigtunnels muss beim Eingang der Falknerstrasse erneuert werden. Aufgrund der schlechten Witterung konnte dies nach dem letzten Gleisersatz nicht gemacht werden.

Die Gesamtkosten betragen rund 1,5 Millionen Franken

Im Zuge dieser Arbeiten werden auch die Gleise samt Unterbau bei der Haltestelle Barfüsserplatz ersetzt, ebenso diejenigen bei der Kreuzung vor dem Spielzeug Welten Museum.

Bei den Tunnelabdichtungen seien die Arbeiten «leicht im Verzug», sagte der BVB-Sprecher. Diese Verzögerung dürfte bis Sonntagabend aber aufgeholt sein, sodass die Trams am Montagmorgen wieder durch die Innenstadt fahren können. Allenfalls seien dann im Nachgang noch Belagsarbeiten nötig.

Die Gesamtkosten belaufen sich gemäss BVB auf rund 1,5 Millionen Franken. Die Arbeiten fänden bewusst zum jetzigen Zeitpunkt statt, erklärte der BVB-Sprecher. Dies mit dem Ziel, dass die neuen Gleise bis zur Neugestaltung des Barfüsserplatzes bestehen können, also voraussichtlich bis 2031.

Zuletzt 2012 beziehungsweise 2015 wurden die Gleise erneuert

Zu Umleitungen kommt es bei den Tramlinien 1,14, 6, 8, 11, 15, 16 und 17. Aufgrund der eingeschränkten Platzverhältnisse sei ein Tramersatzbetrieb durch die Innenstadt nicht möglich. Anfang war auch die Tramlinie drei von den Bauarbeiten betroffen. Diese fährt seit Donnerstagmorgen aber wieder, da die Arbeiten beim Spielzeug Welten Museum bereits abgeschlossen sind.

Die Gleise beim Barfüsserplatz wurden zuletzt im Jahr 2012 beziehungsweise 2015 erneuert. Bei denjenigen vor dem Spielzeug Welten Museum war das im Jahr 2017 letztmals der Fall. Damals wurden sämtliche Gleise, Weichen und Kreuzungen am Steinenberg ersetzt. Jene Bauarbeiten dauerten 21 Tage und somit deutlich länger als die jetzigen.

Mehr zum Thema:

Franken BVB