Am 22. November 2021 werden die Basler Film- und Medienkunstpreise verliehen.
basel rhein
Bäume zieren das Ufer des Rhein in Basel. - Nau.ch

Im Pathé Kino Küchlin werden am 22. November 2021 die Basler Film- und Medienkunstpreise 2021 verliehen. Die Abteilung Kultur Basel-Stadt und kulturelles.bl vergeben die fürs Filmschaffen in der Nordwestschweiz wichtigen Preise gemeinsam.

Im Rahmen des partnerschaftlichen Förderprogramms zeichnen die Abteilung Kultur des Kantons Basel-Stadt und kulturelles.bl zum sechsten Mal hervorragende Film- und Medienkunstprojekte aus. Die Preisvergaben erfolgen in den Kategorien Basler Medienkunstpreis, Basler Kurzfilmpreis und Basler Filmpreis.

Die diesjährige Jury nominierte vier Filme in der Kategorie Medienkunstpreis und je drei in den Kategorien Kurzfilm- und Filmpreis.

Förderung des regionalen Nachwuchses

Die Preise dienen der Auszeichnung und Anerkennung von hervorragenden Leistungen, der Förderung des regionalen Nachwuchses sowie der Erhöhung der öffentlichen Aufmerksamkeit für das qualitativ hochstehende Film- und Medienkunstschaffen in der Region Basel. Für Preisvergaben stehen jährlich maximal 60'000 Franken aus den Mitteln des Fachausschusses Film und Medienkunst BS/BL zur Verfügung.

Es können maximal vier Preise verliehen werden. Alle Preisvergaben erfolgen auf Empfehlung einer unabhängigen und von den beiden Kulturabteilungen Basel-Stadt und Basel-Landschaft eingesetzten Fachjury.

Sie werden an der Preisverleihung am 22. November im Kino Pathé Küchlin feierlich übergeben. Weitere Hinweise zur Veranstaltung sowie alle Nominierungen gibt es auf der Webseite des Präsidialdepartements des Kantons Basel-Stadt.

Mehr zum Thema:

Franken Filme Kino