Der Arbeitgeber Basel-Stadt erhöht den Vaterschaftsurlaub per 1. Januar 2022 von zehn auf zwanzig Tage.
ein Kind
Ein Mann hält ein Kind in den Händen. - Keystone

Der Arbeitgeber Basel-Stadt erhöht den Vaterschaftsurlaub per 1. Januar 2022 von zehn auf zwanzig Tage. Der Kanton macht damit einen weiteren Schritt vorwärts bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Für Kinder, die ab dem 1. Januar 2022 geboren werden, erhalten Väter neu zwanzig Tage statt wie bis anhin zehn Tage bezahlten Urlaub. Die Verlängerung des Vaterschaftsurlaubs geht zurück auf die Motion Lea Steinle (GAB).

Der Grosse Rat hat die Motion dem Regierungsrat am 19. Dezember 2019 zur Erfüllung überwiesen.

Weiterer Schritt in Richtung Familienfreundlichkeit

Der Kanton Basel-Stadt ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Der Regierungsrat hat im Legislaturplan 2021 bis 2025 festgehalten, dass er in Sachen Familienfreundlichkeit in Zukunft eine Vorbildfunktion einnehmen will.

Mit der Verlängerung des Vaterschaftsurlaubs macht er einen weiteren Schritt.

Mehr zum Thema:

Vaterschaftsurlaub