Am Mittwoch kam es in Basel zu einer Kollision zwischen einem dunklen Personenwagen und einer Fussgängerin. Der Personenwagenlenker fuhr vom Unfallort davon.
Kantonspolizei Basel-Stadt. - Kantonspolizei Basel-Stadt

Am Mittwoch, 29. Juni 2022, gegen 9.20 Uhr ereignete sich in Basel an der Verzweigung Missionsstrasse / Maiengasse auf Höhe der Tramhaltestelle der Linie 3 ein Verkehrsunfall zwischen einem dunklen Personenwagen und einer Fussgängerin, welche auf dem Trottoir ging.

Der nicht bekannte Personenwagen kam verbotenerweise aus der Maiengasse und touchierte die Fussgängerin auf der Trottoirüberfahrt, wodurch sie stürzte und sich verletzte. Der Personenwagen fuhr, ohne anzuhalten und sich um die verletzte Fussgängerin zu kümmern, rechtsabbiegend in Richtung Hegenheimerstrasse davon.

Zeugenaufruf der Polizei

Der Lenker des dunklen Personenwagens und Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 208 06 00 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall