Am Samstag haben in Basel mehrere Personen eine Gruppe von Passanten angegriffen und verletzt. Die Täter sind auf der Flucht.
Uster
Ein Polizeiwagen mit laufendem Blaulicht (Symbolbild). - Keystone

Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft zufolge hatten die sechs mutmasslichen Täter am Samstag um circa 4.50 Uhr an der Ecke Steinenvorstadt/Steinenberg eine Gruppe von fünf Personen unvermittelt angegriffen. Danach flüchteten vier in Richtung Steinenvorstadt, zwei in Richtung Kohlenberg.

Diese Beiden konnte die Kantonspolizei wenig später aufgrund von Hinweisen von unbeteiligten Dritten anhalten. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 26-jährigen französischen und einen 23-jährigen italienischen Staatsbürger.

Gesucht wird

Unbekannter, ca. 180 cm gross, ca. 70 kg schwer, eher dünne Statur, schwarze gekrauste Haare, seitlich kurz geschnitten, braune Augen, trug beige/grünliche Jacke mit Kapuze, dunkelblaue Jeanshose, weisse Schuhe.

Von den drei weiteren flüchtigen Tatverdächtigen liegen keine Signalemente vor.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben oder Bildmaterial (Fotos, Videos) zur Verfügung stellen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.