Der 23-jährige Lenker eines Personenwagens ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 in Basel BS am Mittwochnachmittag, 17. November, verletzt worden.
Unfall
Bei der Verzweigung kollidierte der Personenwagen in einen Anpralldämpfer. - Kantonspolizei Basel-Stadt

Nach bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei war der Personenwagen um ca. 15.15 Uhr in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs. Kurz vor der Verzweigung Wiese wollte der Lenker von der linken Fahrspur über die mittlere in die rechte Fahrspur nach Frankreich wechseln.

Der Platz reichte für den Spurwechsel nicht aus: Bei der Verzweigung kollidierte der Personenwagen in einen Anpralldämpfer. Ein nachfolgendes Sattelmotorfahrzeug erfasste trotz eingeleiteter Notbremsung das Unfallfahrzeug.

Beim 37-jährigen Lenker des Sattelmotorfahrzeugs fiel eine Atemalkoholprobe negativ aus, beim Autolenker hat die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt eine Blut-/Urinprobe verfügt.

Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt und die NSNW (Nationalstrassen Nordwest) AG kamen für Sicherungs- und Reinigungsarbeiten auf der Unfallstelle zum Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Unfallfahrzeugs kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt musste den Verkehr umleiten.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Autobahn A2