Im Kampf gegen Langfinger hat die Kantonspolizei Basel-Stadt in der Vorweihnachtszeit 49 Personen kontrolliert. Von diesen wurden im Rahmen der Aktion «Noël» 19 festgenommen.
polizei basel-stadt
Ein Wagen der Kantonspolizei Basel-Stadt. (Symbolbild) - Keystone

Die Festnahmen erfolgten im Auftrag der Staatsanwaltschaft unter anderem wegen Verdachts auf Laden-, Taschen- und Trickdiebstähle, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement am Dienstag mitteilte. Bei den Festgenommenen handelt es sich um 17 Männer und zwei Frauen.

Die mutmasslichen Diebinnen und Diebe stammen gemäss der Mitteilung aus Algerien, Rumänien, Albanien, Serbien, Georgien, Libyen und Frankreich.

Im vergangenen Jahr waren im Zuge der Aktion «Noël» 63 Personen kontrolliert worden. 29 wurden festgenommen.