Ein 15-Jähriger ist am Donnerstagabend in Basel in der Nähe des Rheins von zwei Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt und beraubt worden. Er musste von der Sanität ins Spital gebracht werden.
verfolgungsjagd
Ein Polizist der Kantonspolizei Basel-Stadt. - Keystone

Der ortsunkundige Teenager hatte sich an der Riehenstrasse befunden und die Polizei kurz vor 23.00 Uhr über den Vorfall informiert, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Gemäss seinen Angaben war er kurz zuvor in der Nähe des Rheins von zwei Unbekannten angegriffen und zusammengeschlagen worden. Die Täter verletzten ihn mit einer Stichwaffe und stahlen ihm das Mobiltelefon und das Bargeld.

Das Opfer konnte flüchten. Eine sofortige Fahndung nach den beiden jungen Tätern verlief erfolglos.