Der Technologiepark Basel feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen.
10 Jahre Technologiepark Basel – Treiber der Innovation. - Keystone

Der Technologiepark Basel ist eine Initiative der Standortförderung des Kantons Basel-Stadt und verdankt seinen Erfolg der jahrelangen Unterstützung des Regierungsrats und des Grossen Rats. Der Kanton Basel-Stadt verfolgte mit der Gründung des Technologiepark Basel im Jahr 2011 das Ziel, innovative, technologieorientierte Start-ups in Basel anzusiedeln und zu fördern, sowie Wirtschaft und Hochschulen besser zu vernetzen. Dieses Ziel wurde erreicht. Derzeit sind 32 Unternehmen mit rund 230 Arbeitsplätzen aus verschiedenen Branchen im Technologiepark Basel zu Hause.

Attraktive 6'700 Quadratmeter

Seit Sommer 2011 haben Jungunternehmen aus verschiedenen Technologiebereichen die Möglichkeit, in einem unternehmerischen Umfeld ihre Forschung in Richtung Markt voranzutreiben. Der Technologiepark Basel im aufstrebenden Basel Nord bietet Büros und Labors zu flexiblen Konditionen, sowie eine gemeinsam nutzbare Infrastruktur und weitere attraktive Dienstleistungen an. Aufgrund der grossen Nachfrage und um den Expansionsplänen der bestehenden Mieter gerecht zu werden, wurde der Technologiepark Basel in insgesamt vier Etappen von ursprünglich 1‘400 m2 auf heute 6’700 m2 erweitert und ausgebaut.

Eine Erfolgsgeschichte ist der Technologiepark Basel nicht nur aufgrund der hohen Auslastung, die derzeit bei rund 90 % liegt. Die hohe Erfolgsquote liegt unter anderem an der strengen Mieterselektion bei der Aufnahme in den Park. Entscheidend ist dabei, dass die Innovation vor Ort stattfindet und das Unternehmen Potenzial hat, im Kanton Basel-Stadt wertschöpfende Arbeitsplätze zu schaffen.

Technologiepark Basel – Treiber der Innovation

Seit 2012 haben sich die Investitionen in Start-ups mit Sitz im Kanton Basel-Stadt stetig gesteigert. Im 2012 waren es noch rund 2 Millionen Franken und letztes Jahr 540 Millionen Franken (Venture Capital Report 2021). Viele dieser Unternehmen sind im Technologiepark Basel ansässig oder dort entstanden.

Eine der grössten Erfolgsgeschichten der letzten zehn Jahre ist NBE-Therapeutics, welche kürzlich für 1,18 Mrd. Euro an Boehringer Ingelheim übergegangen ist. NBE-Therapeutics wurde in einem 12 m2 grossen Büro im Technologiepark Basel gegründet und beschäftigt heute rund 30 Mitarbeitende.

Weiterentwicklung, aber kein Ausbau geplant

Das erfolgreiche Konzept des Technologieparks Basel wird in den nächsten Jahren weitergeführt. Eine weitere Expansion ist jedoch nicht vorgesehen.

Vielmehr wird die vom Kanton getragene Technologiepark Basel AG weiter in die Qualität des Angebots investieren. Darüber hinaus wird der Technologiepark Basel noch enger mit seinen Partnern in der Region zusammenarbeiten, beispielsweise als Standort des erfolgreichen Programms BaseLaunch von Basel Area Business & Innovation.

Mit Wissen zur Innovation – Gemeinsam Erfolgreich

Im Jubiläumsjahr wird der Technologiepark Basel die Erfolge die er gemeinsam mit seinen Mieterinnen und Mietern errungen hat, an die Öffentlichkeit tragen und möglichst viele weitere Personen für das Thema Innovation begeistern. Das Jubiläumsjahr wird mit einer Vortragsreihe im neu entwickelten «virtuellen Auditorium» in Zusammenarbeit mit der «Swiss Biotech Association» starten.

Sofern es die Covid-19-Situation zulässt, wird im Sommer die Bevölkerung in Form eines «Tags der offenen Tür» einen Einblick in den Technologiepark erhalten. Den Abschluss des Jubiläumsjahres wird ein wissenschaftliches Symposium mit zukunftsorientierten Kurzvorträgen bilden.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Franken Euro