Die Stadt Baden hat sich für ein Gastronomen-Trio als Pächter des Waldgasthofs Baldegg entschieden. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2023 vorgesehen.
Restaurant Baldegg - Stadt Baden
Ad

Die Bewerbung von Matthias Keller, Marleen Menden und Reto Caviezel zur Pacht des Waldgasthofs Baldegg vermochte die Jury am besten zu überzeugen. Sie weist eine hohe Detailtreue mit bereits konkreten Ansätzen auf. Die Persönlichkeiten und künftigen Gastgebenden bestechen durch Erfahrung, hohe Motivation und innovative Ideen.

Sämtliche Bewerbungen, die in der engeren Auswahl standen, waren von sehr guter Qualität. Die Stadt Baden und die Ortsbürgergemeinde bedanken sich nochmals bei allen Gastronomen, die sich für die Baldegg beworben und mit viel Aufwand und Herzblut ein Dossier eingereicht und vorgestellt haben.

Matthias Keller, gelernter Koch und diplomierter Hotelier und Restaurateur, wird als Geschäftsführer für den gesamten Betrieb verantwortlich zeichnen. Er ist ein ambitionierter Unternehmer mit Leidenschaft. Matthias Keller ist bereits seit Januar 2021 Badener Gastronom und war für die Neueröffnung und nun für die Leitung der Gastronomie im FORTYSEVEN Wellness-Therme verantwortlich.

Marleen Menden übernimmt Leitung der Events

Marleen Menden, gelernte Hotelfachfrau und staatlich geprüfte Hotelbetriebswirtin, übernimmt im Waldgasthaus Baldegg den Part der Leitung Events. Ein Grossteil ihrer gastronomischen Karriere war sie im Seerose Resort & Spa Meisterschwanden und beim ZFV in leitender Funktion der Eventabteilung tätig.

In den beiden Betrieben verfeinerte sie ihre Fähigkeiten in der Gästebetreuung, der Organisation von Hochzeiten sowie von Privat- und Firmenanlässen.

Reto Caviezel ist Gründer und Mitinhaber der Veranstaltungsagentur Carré Event AG, die unter anderem die Anlässe Art on Ice und blues ’n’ jazz verantwortet. Er wird seine unternehmerischen Kompetenzen vor allem auf strategischer Ebene einbringen.

Eröffnung im Frühjahr 2023

Die Eröffnung ist im Frühjahr 2023 vorgesehen. Ab dem 1. Oktober 2022 erfolgen Sanierungs-, Umbau und Einrichtungsmassnahmen und betriebliche Vorbereitungen. Im November wird von den neuen Pachtnehmenden detailliert über das neue Konzept und den Auftritt berichtet. Es ist geplant, von Oktober 2022 bis Februar 2023 auf der Terrasse einen Verkaufswagen einzurichten.

Hauptsächlich am Wochenende bei schönem Wetter soll es für Passanten zum Beispiel eine Wurst, einen Kaffee oder Glühwein geben. Bis zur Übernahme im Herbst werden von den neuen Pachtnehmenden ab sofort auf der temporären Webseite wichtige Informationen aufgeschaltet.

Für die Neueröffnung wird eine komplett neue Crew rekrutiert. Interessierte Gastronomietalente können sich schon jetzt bewerben. Die Stadt und die Ortsbürgergemeinde sind überzeugt, dass der Betrieb auf dem Badener «Hausberg» erfolgreich weitergeführt und entwickelt werden kann und sich nachhaltig als beliebter und belebter gastronomischer Ort in der Region Baden etablieren wird.

«Es freut mich, dass wir ein Trio gefunden haben, das seine unterschiedlichen Gastrokompetenzen und -erfahrungen – nicht zuletzt mit Badener beziehungsweise Aargauer Bezug! – auf der Baldegg einbringen kann», sagt Stadtrat Philippe Ramseier. «Die drei werden unserem einzigartigen Waldgasthof einen kräftigen Schub verleihen.» Die benachbarte «Liegehalle» wird weiterhin durch die aktuellen Pachtnehmenden geführt und ergänzt das gastronomische Angebot auf der Baldegg.

Mehr zum Thema:

GastronomieArt on IceWellnessHerbstKaffeeWetterBaden