Am 31. Mai 2022 stellt der Gemeinderat Turgi im Bauernhaus an der Limmat das Bauprojekt zur Sanierung und dem Ausbau der Landstrasse vor.
Gemeindehaus - Turgi
Gemeindehaus - Turgi - nau.ch / jpix.ch

Die Landstrasse inklusive Werkleitungen wird im Innenortsbereich von Turgi auf einer kompletten Länge von 1245 Meter saniert und neugestaltet. Das Sanierungs- und Ausbauprojekt wurde in den letzten Jahren gemeinsam, das heisst durch den Kanton Aargau und die Gemeinde Turgi, ausgearbeitet.

Für die Projektentwicklung wurde ausserdem eine kommunale Arbeitsgruppe mit Fachpersonen aus den Bereichen Verkehrs- und Raumplanung sowie Landschaftsarchitektur eingesetzt. Die Gemeinde Turgi hat sich am Projekt mit einem Betrag von 8'770'000 Franken inklusive Mehrwertsteuer an den Kosten des Strassenbaus sowie der Werkleitungserneuerungen zu beteiligen. Der Sommergemeindeversammlung vom 9. Juni 2022 wird ein entsprechender Verpflichtungskredit zur Genehmigung unterbreitet.

Am Dienstag, 31. Mai 2022, um 19.30 Uhr stellen der Gemeinderat sowie eine Vertretung des Departements Bau, Verkehr und Umwelt im Bauernhaus an der Limmat den betroffenen Grundeigentümern sowie der interessierten Bevölkerung das Bauprojekt vor.

Mehr zum Thema:

Mehrwertsteuer Raumplanung Franken Umwelt Turgi