Zur diesjährigen Bundesfeier offeriert der Stadtrat eine Wurst (Vegi oder Fleisch) sowie einen Lampion, um die Bundesfeier wiederum privat geniessen zu können.
Bundesfeier-Feuerwerk. - Keystone

Zur diesjährigen Bundesfeier offeriert der Stadtrat der Bevölkerung eine Wurst (Vegi oder Fleisch) sowie einen Lampion, um die Bundesfeier wiederum privat geniessen zu können. Er wünscht den Badenerinnen und Badener einen schönen 1. August.

Wie bereits 2020 findet auch dieses Jahr die Bundesfeier auf eine etwas andere Weise statt. Der Stadtrat freut sich, am 1. August von zehn bis zwölf Uhr auf dem Schlossbergplatz der Badener Bevölkerung eine Wurst zu überreichen. Diese kann zuhause im Familien- oder Freundeskreis grilliert werden. Dazu gibt es einen Lampion sowie einen Flyer mit dem Schweizerpsalm.

Auf das Feuerwerk muss aufgrund kantonaler Vorgaben leider erneut verzichtet werden. Dennoch ist Stadtammann Markus Schneider hochgestimmt: «Die Corona-Situation lässt es noch nicht zu, das grosse Volksfest wie gewohnt in der Stadt zu feiern. Jedoch lassen wir es uns trotzdem nicht nehmen, unsere Feierstimmung mit der Bevölkerung von Baden zu teilen» Plakate auf dem Stadtgebiet weisen auf die Aktion hin und mit Hilfe des QR-Codes kann auf die Festrede des Stadtammans zugegriffen werden. www.baden.ch/bundesfeier.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk 1. August Coronavirus