Der Kreisläufer Yannick Herzig soll das Handball-Team STV Baden verstärken. Herzig wechselt von Handball Wohlen zu Städtli 1.
Yannick Herzig
Yannick Herzig - STV Baden

Von der 1.-Liga-Mannschaft von Handball Wohlen stösst Yannick Herzig zu Städtli 1. Im NLB-Team von Trainer Björn Navarin wird der Kreisläufer mit Jahrgang 2001 im Rahmen einer Talentförderungslizenz mittun und Gelegenheit erhalten, sich weiterzuentwickeln.

Unterstützt wird er dabei von der Wetter Gruppe, Stahlbau und Immobilien, in Stetten, die sein Spielerpatronat übernimmt.

Mehr zum Thema:

Trainer Wetter Liga