Wie die Gemeinde Steinach informiert, kann die Ausführung der Arbeiten aus betrieblichen Gründen voraussichtlich erst im Verlauf der Sommerferien 2022 erfolgen.
Hauptstrasse Steinach.
Hauptstrasse Steinach. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Im Steinach aktuell vom 25. Juni 2021 wurde darüber berichtet, dass aufgrund einer Untersuchung des Schulhaus-Flachdaches feststeht, dass die aktuelle Ausgestaltung des Dachrandes beim Gebäude nicht den Regeln der Baukunde entspricht und untauglich ist. Durch den schadhaften Dachrandabschluss, durch Rissbildungen sowie die Ablösung des Flüssigkunststoffes vom Beton dringt Wasser aus dem Rand in die Konstruktion ein.

Dementsprechend wird eine Dachrandsanierung nötig, für die von fünf Unternehmen Offerten eingeholt wurden. Der Gemeinderat erteilte nun den Auftrag zur Ausführung der Arbeiten an seiner letzten Sitzung der Bühler Bedachungen AG, Romanshorn, zum Preis von knapp 130’000 Franken.

Die Ausführung der Arbeiten kann aus betrieblichen Gründen voraussichtlich erst im Verlauf der Sommerferien 2022 erfolgen.

Mehr zum Thema:

Franken Wasser