Am Samstag, 24. April, ist es in Wienacht AR zu einem Unfall mit einem Quad gekommen. Der Lenker fuhr in eine Radaranlage und wurde verletzt.
Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. - Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Um 13.00 Uhr fuhr ein 24-jähriger Mann mit einem Quad von Rorschacherberg kommend durch Wienacht in Richtung Grub. Im Bereich Tan, auf Höhe einer semistationären Radaranlage, bremste ein voranfahrendes Fahrzeug ab.

Der Quadlenker wurde vom Bremsmanöver überrascht und wich nach rechts aus, um eine Auffahrkollision zu verhindern. Er konnte sein Gefährt neben der Fahrbahn nicht abbremsen und fuhr frontal in die Radaranlage.

Der Lenker wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken