Wie der Verein FC Heiden mitteilt, musste er im Auswärtsspiel beim FC Rheineck eine 0:5-Niederlage einstecken.
FC Heiden
Der FC Heiden verlor gegen den FC Rheineck 5:0 (3:0). - FC Heiden
Ad

Am 27. August 2022 trat der FC Heiden gegen den FC Rheineck an und verlor 5:0 (3:0). Als Heiden das Spiel besser in den Griff bekam und auch offensiv aktiver wurde, luden die Vorderländer die Hausherren zum Toreschiessen ein. Dies, nachdem sie ihren Torhüter Angelo Sturzenegger mittels Rückpass etwas gar arg in Bedrängnis brachten.

Baumann konnte dessen missglückten Abschlag unter Kontrolle bringen und aus grosser Distanz im verwaisten Heiden-Tor unterbringen. Weil davor bereits Bektasi (9.) und Zinko (19.) für den FCR erfolgreich waren, konnte dieser Treffer bereits als Vorentscheidung verbucht werden. Die Gäste blieben vor allem in der Startphase vieles schuldig und kamen kurz vor dem dritten Gegentreffer zur besten Chance.

Müller scheiterte jedoch nach 29 Zeigerumdrehungen vor und an FCR-Schlussmann Hüttenmoser. Die Städtli-Elf schuf damit im ersten Durchgang beste Voraussetzungen für Halbzeit zwei. Auch wenn sie in dieser phasenweise etwas gar viel Tempo aus dem Spiel nahmen, reichte es am Ende noch für zwei Tore.

Zunächst traf Bektasi in der 56. Minute zum vier zu null, ehe der unterdessen 39-jährige Lapp in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt besorgt war. Dass Heidens Kovacevic in der 69. Minute mit einem Lattenschuss dem Ehrentreffer am nächsten kam, verkam an diesem Nachmittag schon fast zur Randnotiz.

Mehr zum Thema:

FC Heiden Heiden