Wie die Gemeinde Marthalen mitteilt, wurde am 3. April 2022 die Sonderausstellung des Ortsmuseums «Der Apfel – von der Blüte bis zum Most» eröffnet.
Ausstellung (Symbolbild). - Keystone

Das Ortsmuseum Marthalen hat am 3. April 2022 seine grosse Sonderausstellung «Der Apfel – von der Blüte bis zum Most» eröffnet. Eine überaus grosse Zahl von Einheimischen und teils von weit her Angereisten besuchte die wissenschaftlich fundierte Apfelausstellung, ergänzt durch fotografisch dargestellte Entwicklungsreihen und künstlerische Bilder im Ortsmuseum.

Grosser Andrang herrschte auch beim Vortrag von Klaus Gersbach, Ingenieur Höhere Technische Lehranstalt Obst, im akustisch verbesserten Hirschenkeller und anschliessend im Foyer bei der Demonstration der Veredelung von Apfelbäumen durch Beat Möckli und Roger Spalinger.

Am Sonntag, 1. Mai 2022, bietet sich noch einmal die Gelegenheit, den beiden Fachleuten beim «Zweien» im Hirschen-Foyer über die Schulter zu schauen und selbstverständlich auch die Ausstellung im Museum zu besuchen. Auch das Wohnmuseum am Bach ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema:

Demonstration 1. Mai Marthalen