Wie die Gemeinde Feuerthalen informiert, wird die Garage M. Panscera ab dem 1. Januar 2022 «Dein Garagist GmbH» heissen. Yannick Graf übernimmt das Ruder.
Ein Oldtimer-Porsche fährt auf einer Strasse (Symbolbild).
Ein Oldtimer-Porsche fährt auf einer Strasse (Symbolbild). - pixabay

2022 erhält die Garage M. Panscera ausgangs Langwiesen einen neuen Inhaber und einen neuen Namen. Moreno Panscera zieht sich aus dem Tagesgeschäft zurück.

In Zukunft will sich der «Oldtimer» mehr den Oldtimern widmen. Und genau deshalb wird er auch weiterhin in der Garage in Langwiesen anzutreffen sein.

«Dein Garagist GmbH», so wird die Garage M.Panscera ab dem 1. Januar 2022 heissen. Ab dann übernimmt Yannick Graf das Ruder und wird Moreno Panscera als Inhaber ablösen.

Fast Schicksal

Für die Kunden bleibt vieles gleich: das Team, die stop and go Vertretung, das Geschäftsmodell. Das ist Yannick Graf wichtig: «Wir wollen, dass die Garage so weiterläuft, wie die Kundinnen und Kunden sie kennen.»

Graf ist 33 Jahre alt und kommt selbst aus der Automobilbranche. Nach der Lehre zum Automechaniker machte er eine Verkaufsausbildung und war dann Geschäftsleiter in einem Betrieb, mit dem Moreno Panscera seit Jahren zu tun hatte.

So seien die beiden ins Gespräch gekommen – und hätten dann quasi gegenseitig gespürt, dass sie einander helfen könnten. «Es war fast Schicksal», sagte Panscera lachend.

Perfektes Timing

Er blickt mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die Zeit, die jetzt vor ihm liegt. Klar tue es weh, das eigene Geschäft nach 43 Jahren – 28 davon in Langwiesen – abzugeben. Aber: Eine solche Punktlandung sei etwas vom Schönsten, was einem passieren könne.

Damit meint Panscera einerseits das Timing – er wird am 27. Dezember 2021 65 Jahre alt – und andererseits, dass er mit Graf einen perfekten Nachfolger gefunden habe. Er sei sehr froh, dass er sein Geschäft in gute Hände geben könne.

Graf erfülle alles, was er sich gewünscht habe. Seit dem 1. Oktober 2021 arbeitet Graf im Betrieb mit, und so konnte Panscera ihn auch bei der Arbeit noch kennenlernen, was ihn in seiner Wahl nochmals bestärkt hat.

Transparenz und Nähe zum Kunden

Auch Graf freut sich auf die kommende Zeit. Sich irgendwann selbstständig machen, das wollte er schon immer. Das sei eine Typenfrage – er wolle halt lieber frei sein und sich den Alltag selbst so gestalten, wie es ihm gefalle, als in vermeintlicher Sicherheit in einem Angestelltenverhältnis zu bleiben.

Ausserdem freue er sich darauf, jetzt auch wieder mehr mechanisch und nicht mehr nur rein administrativ zu arbeiten.

Für die Garage hat er keine grossen Visionen, will aber das Kernkonzept stärken und weiter ausbauen: «Hier sieht der Kunde noch, was mit seinem Fahrzeug geschieht. Diese Transparenz, das ist uns zentral»,so Graf.

Bei der Reparatur zusehen

Daher rühre auch der neue Name «Dein Garagist GmbH». Er wolle eine vertrauensvolle, transparente und faire Beziehung zu seinen Kundinnen und Kunden – das seien seine Werte.

Aus diesem Grund wird jetzt auch das alte Büro zu einer Wartelounge umgebaut, von welcher aus man in die Garage sieht und zuschauen kann, wie sein Fahrzeug repariert wird.

Der Oldtimer und seine Oldtimer bleiben

Auch Panscera wird in näherer Zukunft noch in der Garage in Langwiesen anzutreffen sein. «Yannick hat mir eine Ecke in der Garage zugestanden, wo ich meiner Leidenschaft – dem Restaurieren von Oldtimern – frönen kann.»

Die Garage M. Panscera gibt es also weiterhin, aber nur noch für dieses Nischengeschäft. Der ganze Rest wird unter dem neuen Namen «Dein Garagist GmbH» und über Yannick Graf laufen.

Dass Panscera aber noch vor Ort sei, davon profitiere er natürlich auch, sagt Graf: «So bleiben mir das Know-how und die Kompetenz von Moreno noch eine Zeit lang erhalten.»

Mehr zum Thema:

Oldtimer Auge