Wie die Gemeinde Erstfeld mitteilt, werden die Arbeiten zur Sanierung der Werkleitungen Erstfeld innerorts nach Fasnacht 2022 fortgesetzt.
Dorfzentrum Erstfeld.
Dorfzentrum Erstfeld. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Die Arbeiten zur Sanierung der Werkleitungen Erstfeld innerorts, dem Gemeinschaftsprojekt des Kantons Uri, der Abwasser Uri und der Gemeindewerke Erstfeld, sind weitgehend abgeschlossen.

Bis Oktober 2021 wurden folgende Arbeiten fertiggestellt: Die Sanierung sämtlicher Werkleitungen, die Erneuerung der Fahrbahn der Kantonsstrasse inklusiv der Strassenbeleuchtung sowie der behindertengerechte Umbau der Bushaltestelle im Unterdorf.

Weiter wurden vorgezogene Massnahmen zum Hochwasserschutz realisiert. Ausstehend ist noch der neue Deckbelag auf dem gesamten Baustellenabschnitt sowie einige Fertigstellungsarbeiten und zusätzliche Hochwasserschutzmassnahmen.

Gesamte Strecke wird für einen Tag gesperrt werden

Nach der Fasnacht wird mit diesen Arbeiten begonnen. Es ist geplant, den Deckbelag der Kantonsstrasse im Abschnitt Einfahrt Birtschen bis Einfahrt Schlossbergstrasse in einem Arbeitsgang einzubringen.

Dafür muss die gesamte Strecke für einen Tag für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Für die Blaulichtorganisationen bleibt die Baustelle befahrbar. Die Belagsarbeiten beziehungsweise die Vollsperrung finden an einem der folgenden Sonntage statt: 15. Mai, 5. Juni oder 26. Juni 2022. Definitive Terminierung der Arbeiten ist witterungsabhängig.

Mehr zum Thema:

Fasnacht Erstfeld