Wie die Gemeinde Unterschächen mitteilt, ist der Grenchnerweg nach eingehender Prüfung der Situation vor Ort ab 14. September 2021 wieder freigegeben.
Fels (Symbolbild) - keystone

Der Gemeinderat hat, in Zusammenarbeit mit der Fachstelle des Kantons, in den vergangenen Wochen über die Situation vor Ort informiert. Die Messungen über die letzten drei Wochen hinweg haben nun ergeben, dass sich der Felsblock samt Umgelände praktisch nicht mehr bewegt.

Der Gemeinderat hat nun zusammen mit den Fachspezialisten entschieden, den Grenchnerweg wieder frei zu geben. Die getroffenen Massnahmen werden ab Dienstag, 14. September 2021 aufgehoben.

Die Situation vor Ort wird durch Spezialisten des Kantons weiterhin mittels Messungen überwacht. Sobald sich etwas verändern wird, werden die Einwohner informiert.

Trotzdem Vorsicht geboten

Der Gemeinderat bittet dennoch, den betroffenen Abschnitt im Bereich des Grenchnerweges rasch und mit der nötigen Vorsicht zu passieren