Am Sonntagmorgen, 29. August, kurz nach 06.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Uri ein Personenwagen mit Urner Kontrollschildern gemeldet.
Der 21-jährige PW-Lenker wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Uri verantworten müssen. - Kantonspolizei Uri

Eine Patrouille der Kantonspolizei Uri konnte den PW-Lenker wenig später kontrollieren. Eine zu diesem Zeitpunkt durchgeführte beweissichere Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.89 mg/l. Zudem wurden am Personenwagen zwei platte Vorderreifen festgestellt. Gemäss Aussagen des Lenkers, sei er auf dem Heimweg von einem Eventlokal mit seinem Fahrzeug mit einem Randstein kollidiert. Der Schaden am Auto beträgt rund 2'000 Franken.

Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der 21-jährige PW-Lenker wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Uri verantworten müssen.

Mehr zum Thema:

Franken