Wie die Gemeinde Allschwil mitteilt, sind noch einige Vorarbeiten nötig, bis die Swisscom im Frühling 2022 mit dem Ausbau des Glasfasernetzes beginnen kann.
Fachwerkhäuser im historischen Dorfkern Allschwil.
Fachwerkhäuser im historischen Dorfkern Allschwil. - Nau.ch / Werner Rolli

Swisscom hat die Gemeinde Allschwil über den geplanten Ausbau des Glasfasernetzes informiert. Erste Bauarbeiten sind ab Frühling 2022 geplant. Bis zum Baubeginn sind noch zahlreiche Vorarbeiten nötig.

Die Gemeindevertretung und Swisscom haben den Ausbau sowie den Baubeginn gemeinsam besprochen. Die ersten sichtbaren Bauarbeiten beginnen im Frühling 2022 und dauern bis Ende 2022.

Die Vorarbeiten beginnen bereits jetzt

Bevor ab Frühling 2022 die Glasfaserkabel verlegt werden, sind noch Vorarbeiten nötig. Dazu gehört unter anderem das Einholen der Bewilligung für die Ausbauarbeiten auf privaten wie auch öffentlichen Grundstücken. Die Firma Axians Schweiz AG wird im Auftrag von Swisscom hierfür die Eigentümer kontaktieren und Details besprechen.

In einem weiteren Schritt muss die vorhandene Infrastruktur teils aktualisiert und aufgerüstet werden, um die höheren Bandbreiten übertragen zu können. Des Weiteren wird der Ausbau mit anderen Werken koordiniert, sollten zeitgleich weitere Infrastrukturbauten wie zum Beispiel Strassensanierungenen durchgeführt werden.

Mehr zum Thema:

Swisscom