Wie die Gemeinde Kappel am Albis mitteilt, liegt der Anteil der Gemeinde am geplanten Aufwandüberschuss von 515'000 Franken für 2022 bei 14,05 Prozent.
Dorfzentrum Kappel am Albis - Kappel am Albis
Dorfzentrum Kappel am Albis - Kappel am Albis - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Bei einem Gesamtaufwand von 517'600 Franken und einem Gesamtertrag von 2100 Franken rechnet das Budget 2022 des Abwasserverbandes Knonau in der Erfolgsrechnung mit einem Aufwandüberschuss von 515'500 Franken. Im Vorjahr waren es noch 534'500 Franken.

Die vorgesehenen Investitionen im Umfang von 4'140'000 Franken, gesamthaft 6 Millionen Franken abzüglich des Investitionsbeitrags Hausen von 1'860'000 Franken betreffen den Bau der Anschlussleitungen und Pumpwerke für den Anschluss an die ARA Schönau.

Der voraussichtlich auf die Gemeinde Kappel am Albis entfallende Anteil aus Betriebsbeiträgen beträgt in der Erfolgsrechnung 73'700 Franken und in der Investitionsrechnung 592'020 Franken beziehungsweise je 14,05 Prozent.

Mehr zum Thema:

Franken Kappel am Albis Knonau