Wie die Gemeinde Adliswil berichtet, hat Simone Mayer am 1. Oktober 2021 die Ressortleitung der Werkbetriebe angetreten.
Adliswil
Stadt Adliswil - Wohnhäuser. - KeyStone

Anfangs Oktober 2021 hat Simone Mayer die Leitung des Ressorts Werkbetriebe übernommen. Die Tiefbau-Projektleiterin tritt damit die Nachfolge von Jürg Geissmann an. Dieser gibt die Leitung altersbedingt ab, bleibt der Stadt aber in einem Teilzeitpensum als Projektleiter erhalten.

Am 1. Oktober 2021 hat Simone Mayer (49) die Ressortleitung der Werkbetriebe angetreten. Sie übernimmt damit die operative Verantwortung über die städtischen Tiefbauprojekte und Werkdienste sowie für Entsorgung, Energie, Forst und Grünraum.

Simone Mayer arbeitet seit 2014 bei der Stadt Adliswil als Projektleiterin Tiefbau, seit 2020 hat sie Stellvertretungsaufgaben der Ressortleitung übernommen. Simone Mayer ist gelernte Ingenieurin mit Vertiefung in Verkehrs- und Raumplanung, ausserdem hat sie sich in Public Management weitergebildet.

Der Vorgänger hat viel erreicht

Simone Mayer übernimmt die Ressortleitung von Jürg Geissmann (65), der in diesem Jahr sein Pensionsalter erreicht. Er war fast 22 Jahre als Ressortleiter Werkbetriebe für die Stadt Adliswil tätig.

In dieser Zeit hat er das Ressort massgeblich geprägt. So wurden unter seiner Verantwortung zahlreiche Tiefbauvorhaben und Sanierungsprojekte bezüglich Infrastruktur, Kanalisation, Wasserversorgung, Verkehrswege und Werkhöfe erfolgreich umgesetzt, aber auch strukturelle Modernisierungen der Arbeitsabläufe erreicht sowie ein Geoinformationssystem GIS aufgebaut.

Es wurden wichtige Grundlagen geschaffen in der Stadtentwässerung (Genereller Entwässerungsplan) oder im Grünraum (Landschaftsentwicklungskonzept) sowie ein Energieprogramm und eine systematische Massnahmenplanung für den Hochwasserschutz erstellt.

Spannende Themen und Projekte

Im Bereich der Entsorgung wurde der Entsorgungspark Tüfi vergrössert und professionalisiert. Jürg Geissmann bleibt der Stadt Adliswil in einem Teilzeitpensum auch über das Pensionsalter hinaus als Projektleiter erhalten.

Auf Simone Mayer warten spannende Themen und Projekte. So steht aktuell das neue Fuss- und Veloverkehrskonzept für die Stadt Adliswil an und es wird in den kommenden Jahren grössere Strassensanierungsprojekte geben, wie beispielsweise die Neugestaltung der Sihltalstrasse. Simone Mayer lebt mit ihrer Familie in Langnau am Albis.

Mehr zum Thema:

Raumplanung Energie