In Rubigen BE wurde am Mittwochabend ein Fussgänger angefahren. Der Verletzte starb kurz darauf im Spital.
unfall rubigen
Kantonspolizei Bern (Symbolbild). - Kantonspolizei Bern
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Rubigen BE endete ein Verkehrsunfall tödlich.
  • Ein Fussgänger wurde auf der Worbstrasse auf Höhe des Schulhauses von einem Auto erfasst.
  • Er wurde daraufhin ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb.

Am Mittwochabend ist in Rubigen BE ein Fussgänger von einem Auto erfasst worden. Der Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht, wo er kurz darauf verstarb.

Die Meldung zum Verkehrsunfall ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch um 18.10 Uhr ein.

unfall rubigen
Ein Krankenwagen mit Blaulicht. (Symbolbild) - Keystone

Ein Autofahrer war auf der Worbstrasse in Richtung Rubigen unterwegs, als auf Höhe des Schulhauses ein Fussgänger die Strasse querte.

Aus noch ungeklärten Gründen wurde der Mann auf dem Fussgängerstreifen vom heranrollenden Auto erfasst. Der schwer verletzte Fussgänger wurde vor Ort durch die eingetroffenen Sanitäter medizinisch erstversorgt. Daraufhin wurde er ins Spital gebracht.

Dort verstarb er kurze Zeit später. Der Verstorbene ist formell noch nicht identifiziert, es bestehen aber konkrete Hinweise zu seiner Identität.

Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein

Infolge des Einsatzes war die Worbstrasse während mehrerer Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde durch Angehörige der Feuerwehr Rubigen eingerichtet.

Ermittlungen zum Unfall und dessen genauen Umständen sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland im Gang.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Verkehrsunfall Feuerwehr Rubigen