Die Stadt Aarau möchte die Wohnqualität für die Bevölkerung verbessern.
Blick in Richtung Altstadt Aarau. - Aarau
Blick in Richtung Altstadt Aarau. - Aarau - Nau / Chantal Siegenthaler

Der Stadtrat Aarau hat die Wohnraumstrategie mit zugehörigen Massnahmen verabschiedet. Mit der Wohnraumstrategie will der Stadtrat die Wohnqualität in Aarau stärken sowie die Erweiterung, Erneuerung und Bewirtschaftung des Wohnraumangebots stärker auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Bevölkerung ausrichten.

Umsetzung der Wohnraumstrategie

Die Ziele der Wohnraumstrategie werden in Form von dynamischen Stadtteilzielen ausgeschieden und streben die Offenheit, Durchmischung, Vielfältigkeit und Dynamik der Stadt Aarau an. Die Umsetzung der Wohnraumstrategie erfolgt über die Handlungsfelder «Monitoring», «Vorbildfunktion», «Programmierung» sowie «Vernetzen, Begleitung und Bewegen».

Stadt Aarau bekennt sich zu einer kooperativen Planungskultur

Das Postulat «Für eine städtische Wohnraumstrategie» wurde 2018 eingereicht. Die städtische Wohnraumstrategie wurde 2019 und 2020 unter Einbezug der Fraktionen erarbeitet. Mit der Wohnraumstrategie bekennt sich die Stadt Aarau zu einer kooperativen Planungskultur. Eine massvolle, bedürfnisgerechte und zukunftsgerichtete Wohnraumentwicklung erfordert, dass Politik, Verwaltung, Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Planende in dieselbe Richtung blicken.

Weitere Informationen stehen unter den aktuellen Projekten der Stadt Aarau zur Verfügung.