Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Aargauer Kantonspolizei am Samstag zehn Schnellfahrer gestoppt. Ein Motorradfahrer raste bei max. erlaubten 80 km/h mit 132 km/h auf der Staffeleggstrasse.
radar
Ein Mann war in Menzingen ZG deutlich zu schnell unterwegs. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Der Portugiese wurde angehalten. Die Polizei verzeigte den 35-Jährigen und nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab. Gleich erging es zwei Motorradfahrern und einem Automobilisten, die mit Geschwindigkeiten zwischen 120 und 127 km/h gemessen worden waren.

Nach der Verzeigung weiterfahren durften zwei Motorradfahrer und vier Automobilisten, die mit Tempo 114 bis 119 km/h unterwegs waren, wie die Kantonspolizei am Montag weiter mitteilte.

Bei einer weiteren Geschwindigkeitskontrolle am Sonntag in Bellikon nahm die Polizei sechs Autolenkern den Führerausweis ab. Am schnellsten unterwegs war ein 53-jähriger Italiener, der 125 km/h auf dem Tacho hatte. Weitere Lenker fuhren 122 km/h bis 118 km/h schnell.

Ad
Ad