Am Samstag, 14. August 2021 um 19 Uhr startete in Aarau das Abenteuer «Swim-Night» in der Badi Suhr.
Swim-night - Schwimmbad Suhr

Das Abenteuer Swim-Night in der Badi Suhr startete am Samstag, 14. August 2021 pünktlich um 19 Uhr, bei  sommerlichen Temperaturen. Besonders Wagemutige kämpften um den Nachtpokal und schwammen von 12 Uhr nachts bis 6 Uhr morgens. Die längste Distanz legte dabei der 12-Jährige Joshua Thölking mit 13 km zurück

Bis zum Tagesanbruch legten die Sportler über 338 km oder 6768 Längen à 50 m zurück. Spätestens beim gluschtigen Badi-Brunch am frühen Morgen und der Siegerehrung, waren die nächtlichen Strapazen wieder vergessen und die Stimmung super gut. 

Der Beginn des Abenteuers

Die ersten begeisterten Kinder, Jugendliche und Erwachsene starteten in der Kategorie eine Stunde Dauerschwimmen.

Anschliessend machten sich die gut gelaunten Schwimmerinnen und Schwimmer zum Start der 12 Stunden Challenge bereit. Am Abend, in der Nacht oder am Morgen konnten die Teilnehmer möglichst viele Längen am Stück oder in Teilabschnitten zurücklegen.

Gegen 100 Personen liessen sich als Einzelsportler, in den Kategorien Damen oder Herren, als Familie oder in einer Gruppe auf diese Herausforderung ein.

Wagemutige kämpften um den Nachtpokal

Besonders Wagemutige kämpften um den Nachtpokal und schwammen von 12 Uhr nachts bis 6 Uhr morgens. Die längste Distanz legte dabei der 12-Jährige Joshua Thölking mit 13 km zurück - vor dem letztjährigen Spitzenreiter Adrian Peter mit über 11 km und Barbara Widmer mit mehr als 9 km.

Um diese nächtlichen Einsätze angenehmer zu gestalten, liessen es sich etliche Teilnehmer nicht nehmen, auf der Liegewiese das Zelt aufzustellen. Warm verpflegen konnten sie sich während des gesamten Anlasses im Schwimmbad-Rrestaurant.

Bei der Siegerehrung waren die Strapazen wieder vergessen

Bis zum Tagesanbruch legten die Sportler über 338 km oder 6768 Längen à 50 m zurück. Adrian Peter mit 26 km, Dietmar Uebelmann mit 21.4 km und Aluizio Eigenmann mit 10.1 km liessen sich die längsten Distanzen gutschreiben. Bei den Frauen waren dies Barbara Widmer mit 17.5 km, Carmen Salghetti-Drioli mit 11 km und Tamara Gämperle mit 10.1 km.

Die Familienwertung entschieden mit 33.5 km die Jakobschwimmer (Dietmar Uebelmann, Eva, Lielle und Mattea Jakob) für sich - vor der Familie Widmer-Ledergerber. Bei den Gruppen ging der Pokal an den Aarefisch-Vorstand (Urs Hochuli, Flurina Hoffmann, Daniela Kaufmann, Loris Morini, Marc Rohr und Tamara Gämperle).

Nach den Sommerferien 2022 geht es von vorne los

Spätestens beim gluschtigen Badi-Brunch am frühen Morgen und der Siegerehrung, waren die nächtlichen Strapazen wieder vergessen und die Stimmung super gut. Für die begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist klar, dass sie nächstes Jahr wieder kommen.

Das Schwimmbad Suhr-Buchs-Gränichen und der Schwimmclub Aarefisch haben sich dieses erste Wochenende nach den Sommerferien 2022 bereits wieder reserviert.

Mehr zum Thema:

Gränichen Buchs Suhr