Renato Fassbind und Susan Wagner verlassen den Verwaltungsrat von Swiss Re. Die Generalversammlung findet am 12. April 2023 statt.
Das Logo von Swiss Re (Archivbild).
Das Logo von Swiss Re (Archivbild). - sda - KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Swiss Re nominiert zwei Frauen zur Wahl in den Verwaltungsrat.
  • Zwei langjährige Mitglieder des Gremiums verlassen es nach vielen Jahren.

Beim Rückversicherer Swiss Re kommt es zu zwei Wechseln im Verwaltungsrat. An der Generalversammlung 2023 sollen Vanessa Lau und Pia Tischhauser neu in das Gremium gewählt werden.

Renato Fassbind und Susan Wagner würden sich am 12. April hingegen nicht mehr zur Wiederwahl stellen, teilte der Konzern am Freitag mit. Fassbind erreiche dann die Zwölfjahresfrist als Mitglied des Verwaltungsrats. Wagner scheide an der kommenden GV nach neun Jahren als Mitglied des Gremiums aus.

Die beiden zur Wahl vorgeschlagenen Frauen hätten «fundierte Kenntnisse der Finanzdienstleistungsbranche und nachgewiesene strategische Kompetenzen», hiess es. Lau ist den Angaben zufolge aktuell Finanzchefin von «Hong Kong Exchanges and Clearing Limited» (HKEX). Tischhauser war in der Vergangenheit in verschiedenen Positionen für die Boston Consulting Group mit Fokus auf das Versicherungsgeschäft tätig.

Mehr zum Thema:

Swiss ReVerwaltungsrat