Sri Lanka hat China um eine Restrukturierung seiner Schulden gebeten. Das sagte Aussenminister Lakshman Peiris am Montag in der Hauptstadt Colombo nach einem Besuch des chinesischen Aussenministers Wang Yi. Einzelheiten nannte er nicht. In der Regel geht es bei solchen Umstrukturierungen darum, Zinszahlungen oder die Tilgung von Krediten zu verlängern, damit ein Schuldner mehr finanziellen Spielraum erhält.
Anschläge Sri Lanka
Gedenken an Anschlagsopfer - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Sri Lanka durchlebt derzeit eine grosse Finanzkrise.

Es fehlen US-Dollar für den Import wichtiger Güter. Ein Grund dafür ist, dass der für das Land wichtige Tourismus im Zuge der Corona-Pandemie zusammengebrochen ist.

China ist einer der grössten Kreditgeber des Inselstaates im Indischen Ozean. Sri Lanka schuldet China mehr als fünf Milliarden US-Dollar (4,4 Milliarden Euro). Das Geld war unter anderem für Energie-, Hafen- und Strassenprojekte bestimmt.

Mehr zum Thema:

Energie Dollar Coronavirus