Der SMI schloss am Donnerstagabend bei 10'540,36 Punkten und einem Plus von 0,8 Prozent. Die Uhren-Industrie kann ihr Minus zaghaft aufbessern.
smi
Der Swiss Market Index (SMI). (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der SMI schloss am Donnerstagabend bei 10'540,36 Punkten.
  • Das entspricht einem Plus von 0,8 Prozent.

Der SMI ging am Donnerstag mit Gewinnen aus dem Handel. Der Schweizer Aktienmarkt legte um 0,8 Prozent zu und schloss bei 10'540,36 Punkten. Wie «fuw.ch» berichtet, weise die Rally auf steigende Risikobereitschaft der Investoren hin.

Im Gegenzug kam von den Notenbanken nicht viel. Die SNB betreibt weiterhin eine expansive Geldpolitik. Die Zinsen bleiben dabei unberührt, so das Portal.

Zulegen konnten unter anderem die «Swatch Group» und «Richemont». Die Uhren-Industrie konnte ihr Minus in den letzten Wochen zaghaft verringern. Ebenfalls leicht im Plus schloss «Novartis» am Donnerstag. Verloren hat am selben Tag die «Swisscom».

Mehr zum Thema:

Handel Geldpolitik Novartis Swatch Swisscom Richemont