Der Genfer Warenprüfer SGS hat das kanadische Unternehmen Sulphur Experts übernommen. Es handelt sich um einen Teil der Nachhaltigkeitslösung der SGS.
SGS Logo
Das Logo der SGS in Genf. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • SGS übernimmt Sulphur Experts, eine Firma mit einem Jahresumsatz von 12 Millionen CAD.
  • Das kanadische Unternehmen beschäftigt laut SGS 50 Mitarbeitende.
  • Die Übernahme geschieht als Teil von Nachhaltigkeitslösungen der SGS.

Der Warenprüfkonzern SGS hat die kanadische Firma Sulphur Experts übernommen. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ungefähr 12 Millionen kanadischen Dollar.

Das Unternehmen beschäftige derzeit 50 Mitarbeitende in den Niederlassungen in Kanada, den USA und den Niederlanden und biete verfahrenstechnische Beratung, spezialisierte Tests und Schulungen an, teilte SGS am Freitag mit.

Das Unternehmen helfe Kunden in der Aminwäsche- und Schwefelrückgewinnungsindustrie, leistungsfähiger und umweltfreundlicher zu werden.

Übernahme als Teil von Nachhaltigkeitslösungen

Mit der Übernahme hole sich SGS «proprietäre Technologie und branchenführendes Fachwissen in verschiedenen Prozessen für die globale Raffinerie- und Gasaufbereitungsindustrie» ins Haus, wird SGS-Chef Frankie Ng in der Mitteilung zitiert.

Die Übernahme ist Teil der Nachhaltigkeitslösungen von SGS, um die Kunden auf ihrem Weg zur Energieeffizienz und zur Verringerung des Kohlenstoff- und Schwefelgehalts in Raffinerieprodukten, Gas und Emissionen zu unterstützen.

Mehr zum Thema:

Dollar