Der Schweizer Pharmakonzern Roche kauft für 1,7 Milliarden Franken das kalifornische Biotechunternehmen Ignyta. Die Übernahmevereinbarung ist von den Verwaltungsräten von Ignyta und Roche einstimmig genehmigt worden.
Hoffmann-La Roche
Ein Gebäudekomplex des Pharmakonzerns Hoffmann-La Roche in Basel. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Pharmakonzern Roche übernimmt das US-amerikanische Biotechunternehmen Ignyta.
  • Der Kaufpreis beläuft sich auf 1,7 Milliarden Franken.

Roche übernehme Ignyta vollständig in einer reinen Bartransaktion zum Preis von 27,00 US-Dollar pro Aktie, teilte der Basler Konzern am Freitag mit. Dies entspreche einem Gesamttransaktionswert von 1,7 Milliarden Franken.

Das US-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Präzisionsmedizin in der Onkologie ist darauf spezialisiert, Krebserkrankungen zu untersuchen, zu identifizieren und zu behandeln, die durch seltene genetische Veränderungen verursacht sind. Ignyta wird seinen Betrieb in San Diego fortsetzen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Roche