Qualcomm schliesst das Quartal mit einem Umsatz von 10,7 Milliarden Dollar. Die Steigerung von 30 Prozent verdankt der Chiphersteller der Smartphone-Nachfrage.
Qualcomm
Der Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm. - Qualcomm
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Qualcomm verbucht im letzten Quartal eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent.
  • Zu verdanken hat dies der Chiphersteller vor allem dem Boom bei den Smartphones.

Der Chiphersteller Qualcomm schliesst das vergangene Quartal mit einem Umsatz von 10,7 Milliarden US-Dollar ab. Das ist eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent gegenüber der vorhergehenden Periode.

Unter dem Strich bleibt dem Unternehmen so ein Gewinn von rund 3,4 Milliarden Dollar, wie Qualcomm mitteilte. Dies bezeichnet einen Anstieg von 38 Prozent.

Zu verdanken hat dies der amerikanische Chiphersteller vor allem der erhöhten Nachfrage bei den Smartphones. Dort wuchs das Geschäft der Firma um 42 Prozent auf knapp sechs Milliarden Dollar. Der Hersteller produziert die Hauptprozessoren für viele Android-Smartphones.

Mehr zum Thema:

Android Dollar Smartphone