Der ehemalige Nestlé-CEO Paul Bulcke tritt an der Roche-Generalversammlung 2022 nicht mehr zur Wiederwahl als Verwaltungsrat des Pharmakonzerns an.
Paul Bulcke
Paul Bulcke, hier noch im Verwaltungsrat von Néstle. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Das Wichtigste in Kürze

  • Paul Bulcke wird 2022 nicht zur Wiederwahl bei Roche antreten.
  • Er verlässt somit den Verwaltungsrat des Pharmakonzerns.

Der ehemalige Nestlé-CEO Paul Bulcke tritt an der Roche-Generalversammlung 2022 nicht mehr zur Wiederwahl als Verwaltungsrat des Pharmakonzerns an. Er gehört dem Gremium seit 2011 an, wie der Pharmakonzern am Freitag mitteilte.

Zur Neuwahl und somit als Ersatz für Bulcke für 2022 will der Roche-Verwaltungsrat Jemilah Mahmood vorschlagen, derzeitige Sonderberaterin für öffentliche Gesundheit des Premierministers von Malaysia, heisst es weiter.

Alle übrigen Mitglieder des Gremiums empfiehlt er zur Wiederwahl.

Mehr zum Thema:

Nestlé Roche Verwaltungsrat