Meyer Burger hat sich neu ausgerichtet und will sich als Hersteller von Solarmodulen etablieren. Der Konzern spricht vom leistungsstärksten Modul der Welt.
Anton Hofreiter besucht Meyer Burger in Sachsen-Anhalt
Anton Hofreiter (L) unterhält sich mit Gunter Erfurt, Geschäftsführer von Meyer Burger, im Werk von Meyer Burger vor einem Solarmodul. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Meyer Burger hat die eigene Marke neu positioniert.
  • Der Konzern fokussiert sich jetzt auf Hochleistungs-Solarmodule.
  • Ein animierter Werbefilm preist das «leistungsstärkste Solarmodul der Welt» an.

Meyer Burger hat den Anspruch, sich von einem Maschinenlieferanten zu einem Solarmodul-Hersteller zu entwickeln. In diesem Zusammenhang verkündet das Unternehmen mit Sitz in Zürich nun die Einführung eines Hochleistungs-Solarmoduls.

In einer Werbekampagne preist das Unternehmen den Relaunch mit dem Leitspruch «ready to shine» (bereit um zu scheinen) an. Dazu wurde ein Video entwickelt, indem eine animierte Sonne zu sehen ist. Sie wird als «das unglaublichste Kraftwerk aller Zeiten» angepriesen.

Neuer Kampagnenfilm von Meyer Burger.

Um dieses zu nutzen, braucht man? Ganz genau: Ein Solarmodul. Und dort behauptet Meyer Burger, das leistungsstärkste der Welt im Angebot zu haben. Damit will das Unternehmen nun den Sprung aus den roten Zahlen schaffen.