PwC erwartet, dass Indien 2019 einem Wirtschaftswachstum von 7,6 Prozent verzeichnet. Damit wird der ehemalige Kolonialherrscher Grossbritannien wohl überholt.
Ein Schweisser arbeitet.
Laut Einschätzung der Beratungsgesellschaft PwC könnte Indien und Frankreich 2019 die britische Wirtschaft überholen. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die britische Wirtschaft wird durch den Brexit voraussichtlich an Kraft verlieren.
  • PwC schätzt, dass so Frankreichs und Indiens Wirtschaft die Briten überholt.

Grossbritanniens Wirtschaft könnte nach Einschätzung der Beratungsgesellschaft PwC im Brexit-Jahr 2019 von Frankreich und vor allem Indien überholt werden. Die jetzt fünftgrösste Volkswirtschaft der Welt würde dann womöglich nur noch auf den siebten Rang kommen, teilte PwC mit.

Das Ranking basiert auf dem Volumen des jeweiligen Bruttoinlandsproduktes, gemessen in US-Dollar. Die britische Wirtschaft ist seit dem Votum für einen EU-Austritt im Jahr 2016 langsamer gewachsen. Zudem hat das Pfund zum Dollar deutlich an Wert verloren.

Wirtschaftswachstum von 7,6 Prozent

PwC erwartet, dass Indien bald den fünften Platz übernehmen wird. Das Schwellenland liegt derzeit noch auf Rang sieben. Hier wird 2019 mit einem Wirtschaftswachstum von 7,6 Prozent gerechnet – viel mehr als in Industriestaaten.

Frankreich dürfte dank eines etwas höheren Wachstums den sechsten Platz verteidigen und damit ebenfalls Grossbritannien überholen. Sollte es zu einem ungeordneten Brexit kommen, könnte sich die britische Konjunktur sogar noch stärker als jetzt erwartet eintrüben.

Die USA sind die weltgrösste Volkswirtschaft, gefolgt von China, Japan und Deutschland.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Brexit