Die HeidelbergCement AG verkauft grosse Teile ihres US-Geschäfts an die Firma Martin Marietta Materials.
Heidelbergcement
Logo des Baustoffkonzerns HeidelbergCcment. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die HeidelbergCement AG verkauft einen Grossteil ihres US-Geschäfts.
  • Das Unternehmen Martin Marietta Materials zahlt hierfür rund zwei Milliarden Franken.

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement ist in Sachen Zuschlagstoffen und Transportbeton weltweit das erfolgreichste Unternehmen. Was Zement angeht, liegt die Firma mit Sitz im deutschen Heidelberg auf dem zweiten Platz.

Jetzt verkauft die Aktiengesellschaft einen Grossteil ihres US-Geschäfts an den amerikanischen Steinbruchbetreiber Martin Marietta Materials.

Laut der schweizerischen Wirtschafts- und Finanz-Agentur AWP zu einem Verkaufspreis von 2,3 Milliarden Dollar. Das entspricht in etwa 2 Milliarden Franken.

Im Verkauf inbegriffen sind zwei Zementproduktionsanlagen sowie die dazu gehörenden Vertriebsterminals. Ausserdem gehen 17 Zuschlagsstoffstandorte und diverse auf Transportbeton und Asphalt spezialisierte Betriebe an Martin Marietta Materials.

Mehr zum Thema:

Franken Verkauf Dollar