Mehrere Händler in der Schweiz zeigen sich in einer ersten Zwischenbilanz zum Black Friday «sehr zufrieden».
Die Faszination Black Friday in der Schweiz. - Nau
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch in der Schweiz bieten viele Händler am Black Friday Sonderaktionen an.
  • Mit den bisherigen Ergebnissen sind mehrere Händler zufrieden.
  • Digitec Galaxus etwa ist auf bestem Weg, ein neues Rekordergebnis zu erzielen.

Zahlreiche Schnäppchenjäger freuen sich jährlich auf die Sonderaktionen am Black Friday. Auch dieses Jahr scheinen sie in der Schweiz mächtig zuzuschlagen, wie eine Zwischenbilanz mehrerer Händler zeigt.

«Wir sind sehr zufrieden», sagen die Mediensprecher von Digitec Galaxus und Interdiscount zu ihren Verkaufszahlen bis am Freitagmittag. «Es zeichnet sich ab, dass der heutige Black Friday als der bisher umsatzstärkste Tag in unsere Unternehmensgeschichte eingehen wird», führt Alex Hämmerli von Digitec Galaxus aus.

Black Friday Digitec Galaxus
Der Black Friday scheint dieses Jahr Digitec Galaxus ein Rekordergebnis zu bescheren. - Keystone

Im Vergleich zum letztjährigen Black Friday hätten sie heute in den ersten Stunden rund 40 Prozent mehr Webseitenbesuche verzeichnet.

Interdiscount und Brack.ch stärker gestartet als 2018

Auch bei Interdiscount deutet alles auf ein neues Rekordergebnis hin, wie Mediensprecherin Alexandra Friedli erklärt: «Der Umsatz konnte im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr um über 25 Prozent gesteigert werden.» Ein Fazit könne aber erst am Ende des Black-Friday-Wochenendes gezogen werden.

black friday Coronavirus
Coronavirus: Stationäre Händler können nicht immer dem Umsatzeinbruch mit dem Online-Kanal wettmachen. - Keystone

Auch Daniel Rei, Mediensprecher von Brack.ch, spricht von einem bisher erfolgreichen Tag. Der Onlinehändler sei stärker gestartet als letztes Jahr. «Einzelne Artikel sind bereits ausverkauft.» Eine Prognose will er jedoch noch nicht abgeben: «Der Sale läuft bei uns noch bis einschliesslich Montag – mal sehen, wie es weitergeht.»

Auch Manor liegt klar über dem Vorjahr

Manor kann ebenfalls von einem positiven ersten Zwischenstand berichten. «Wir liegen, was die Bestellungen und Frequenz sowie die Umsatzentwicklung anbelangt, klar über dem Vorjahr. Die Umsatzsteigerung liegt derzeit im sehr guten einstelligen Prozentbereich», sagt Mediensprecher Fabian Hildbrand.

Manor Black Friday
Der Freitag ist für Manor der mit Abstand wichtigste von den drei Black-Friday-Aktionstagen. - Keystone

Sollte sich der bisherige Trend am Ende der Woche bestätigen, dann hätte das Warenhaus seit der Einführung des Black Fridays vor fünf Jahren in jedem Jahr zugelegt. Laut Hildbrand profitiere der Black Friday dieses Jahr vom Timing der «Black Week»: «Etwas näher an Weihnachten als im Vorjahr. Zudem haben die meisten Personen den November-Lohn schon ausbezahlt bekommen.»

Media Markt wollte bisher noch keine Angaben zu den Verkaufszahlen machen. Aber laut Mediensprecherin Stella Zeco sei der Konzern mit dem bisherigen Verlauf ebenfalls «sehr zufrieden».

Mehr zum Thema:

GalaxusDigitecManorWeihnachtenMedia Markt