Die US-Notenbank Federal Reserve System hat mit der Inflation im Land zu kämpfen. Mit einem grossen Zinssprung soll entgegengehalten werden.
Federal Reserve System
Das Logo des Federal Reserve System. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Inflation in den USA wird immer stärker.
  • Aus diesem Grund beschliesst die US-Notenbank Fed einen Zinssprung.
  • Seit über 20 Jahren wurde der Zins nicht mehr so stark angehoben.

Weil die Inflation in den USA droht sich auszuweiten, beschliesst die US-Notenbank Fed den grössten Zinssprung seit über 20 Jahren. Wie der Chef der Federal Reserve System, Jerome Powell, meint, liege eine Erhöhung um einen halben Punkt drin.

Zu so einer Straffung kam es zuletzt im Mai 2000. Mit weiteren Erhöhungen erhofft sich die Fed, dass die Inflation ausgebremst werden kann. Schon im März hatte die US-Teuerungsrate mit 8,5 Prozent den höchsten Stand seit mehr als 40 Jahren erreicht.

Wie die Nachrichtenagentur «Reuters» schreibt, hat Powell schon einen konkreten Fahrplan. Es sei demnach möglich, dass die Fed monatlich rund 90 Milliarden Dollar einsammeln kann, um den Kurs abzuschwächen.

Mehr zum Thema:

Inflation Dollar