Vor wenigen Tagen erhöhte Implenia die vorrangige Anleihe auf 175 Millionen Schweizer Franken. Somit ist die komplette Refinanzierung der Wandelanleihe fertig.
Implenia Anleihe
Sitz des Baukonzerns Implenia in Opfikon ZH. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Implenia hat die vollständige Refinanzierung der fällig werdenden Wandelanleihe beendet.
  • Es handelt sich bei dem Kredit um über total 175 Millionen Schweizer Franken.

Am 3. November hat Implenia eine vorrangige Anleihe von 150 Millionen Schweizer Franken am Schweizer Kapitalmarkt gesetzt. Vor wenigen Tagen konnte das Baudienstleistungsunternehmen die vollständige Refinanzierung der fällig werdenden Wandelanleihe über 175 Millionen abschliessen. Mit einem Zinssatz von 2 Prozent und einer Laufzeit von 4 Jahren wurde der Kredit ausgesprochen.

Zu begleichen musste Implenia die Wandelanleihe bis spätestens 30. Juni 2022. Die Finanzstruktur der Baukonzern wird durch die erfolgreiche Emission weiter gestärkt, heisst es in der Mitteilung.

An der SIX soll die Anleihe zum Handel zugelassen und notiert werden. Am 26. November findet das Settlement statt, heisst es weiter.

Mehr zum Thema:

Franken Handel Implenia